Autor Thema: NEMO 2 Alternative zum Kettenspray und teurem Zubehör  (Gelesen 335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ReneD02

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Honda Varadero
NEMO 2 Alternative zum Kettenspray und teurem Zubehör
« am: August 12, 2017, 17:51:54 »
Hallo Leute, :wave2:

Ich habe mir einen halbautomatischen Kettenöler zugelegt uns zwar den NEMO2.
Das System kosten im WWW ca. 100€ und ist in der Regel sofort lieferbar.
Ich bin zufällig bei der Suche nach einer Alternative zum Kettenspray und den teuren Systemen die sowieso nicht ordentlich funktionieren darauf gestoßen.
Es handelt sich bei dem Teil um einen kleinen CNC gefrästem Zylinder der direkt mit einem Schlauch verbunden ist der an der Schwinge entlang zum Kettanrad läuft.....und das war es eigentlich schon :excl:
Es ist keine komplizierte Elektronik dabei und es muss auch kein Schlauch angezapft werden.
Die Dosierung des Schmiermittels(Getriebeöl) erfolgt durch das drehen am Deckel des Behälters, wobei es egal ist ob das im fahren oder im stehen gemacht wird.
Bei einer 1/4 Umdrehung kommen ca. 15 Tropfen ÖL am Ende raus und das reicht locker um die Kette einmal rundum zu schmieren. 
Ich habe den Behälter an der Verbindungsschraube von der Sozia Fußrastenplatte zum Auspuff mit einer kleinen Verlängerung befestigt, dort stört sie mich nicht und ich  komme sehr leicht ran.
Der Behälter braucht nach oben Platz ( ca.3cm) da er zum befüllen auseinander gedreht werden muss, auch unten braucht er ein wenig Platz damit der Schlauch nicht knickt.
Alles in allem habe ich für die Montage ca. 20min benötigt und hab mir dabei nix gebrochen
Anbei noch ein paar Fotos aus dem WWW und von der Montage an meiner Dicken.

lg aus Wien
Rene  :wave2:



https://www.youtube.com/watch?v=OK06gB6Qbso   (Video)










Offline Gerhard

  • Motorrad Fahrer
  • ****
  • Beiträge: 423
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL 1000/VA Bj. 2005
Re: NEMO 2 Alternative zum Kettenspray und teurem Zubehör
« Antwort #1 am: August 12, 2017, 20:12:03 »
Schaut gut aus.
Ich bin auf deine Erfahrungen nach der ersten größeren Ausfahrt gespannt!
Liebe Grüße aus dem Waldviertel
"Wo wir sind, ist oben!"

Gerhard

Offline blackvara

  • Administrator
  • Varadero Driver
  • *****
  • Beiträge: 1469
  • Geschlecht: Männlich
    • www.varadero.at
  • Land: Austria
  • Motorrad: Crosstourer klassisch
Re: NEMO 2 Alternative zum Kettenspray und teurem Zubehör
« Antwort #2 am: August 12, 2017, 20:59:52 »
Hi,

bin gespannt sieht gut aus und einfache Technik so was lieb ich.

Offline VaraGebi

  • Scooter Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 149
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Honda Varadero XL1000/SD02 2009
Re: NEMO 2 Alternative zum Kettenspray und teurem Zubehör
« Antwort #3 am: August 13, 2017, 10:41:50 »
Habe auch noch keinen Öler verbaut und vor allem deshalb noch nicht da ich von keinem vollkommen überzeugt war bzw. bin....

Die einfache Variante gefällt mir sehr gut und bin deshalb auf deine Erfahrungen sehr gespannt

Grüße Gebhard
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller !!!

Offline ReneD02

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Honda Varadero
Re: NEMO 2 Alternative zum Kettenspray und teurem Zubehör
« Antwort #4 am: August 14, 2017, 21:47:00 »
Morgen geht es auf Tour (1000km), danach kann ich sicher beim Stammtisch mehr sagen.
Lg
Rene

Offline ReneD02

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 30
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Honda Varadero
Re: NEMO 2 Alternative zum Kettenspray und teurem Zubehör
« Antwort #5 am: August 27, 2017, 15:09:46 »
Update zu Nemo 2

So Leute  :wave2:,
nach einer Teststrecke von 1200 km und Behebung meiner eigenen Fehler kann ich folgendes sagen:

. Die Schmierung funktioniert einwandfrei :klatsch:!

. Die Kette, Schwinge und Kettengleiter sollten vor der Montage gereinigt werden :excl: da wie wir wissen Öl eine reinigende Wirkung hat und sich mit dem Einsatz des Nemo der ganze Schmodder löst (Sauerei an der Schwinge und der Felge :mad:).

. 15 Tropfen reichen wirklich um die Kette rund um ausreichend mit Öl zu versorgen. :respekt:

. Die Schmierung wehrend der Fahrt konnte ich auf Grund der Montage nicht testen, jedoch habe ich sie beim tanken auf den Hauptständer gestellt, den 1 Gang eingelegt, eine 1/4 Umdrehung am Nemo gemacht und zugesehen wie sich das Öl tropfenweise schön auf der laufenden Kette verteilt.

. Meine anfänglichen Sorgen das nur die äußeren Kettenglieder geschmiert werden haben sich nicht bestätigt. Das Getriebeöl dringt nach einigen Umdrehungen in alle Kettenbereiche durch und schmiert die ganze Kette.

. Bei der Montage des Nemo ist wichtig darauf zu achten das der Schlauch ganz sauber abgeschnitten wird und nicht wie anfänglich von mir mit einem Seitenschneider abgefressen  :blush:, denn  nur so ist es möglich den Schlauch ganz in den Behälter zu stecken damit er wirklich dicht ist.

. Die mitgelieferte Klebe/Klemmmontage ist nicht zu empfehlen  :nono:, diese einfach durch Kabelbinder Ersetzen.

. Beim befüllen ist es sehr wichtig laut Anleitung vorzugehen :excl: um einen reibungslosen Betrieb zu erreichen.
Ich habe den Fehler gemacht den Behälter ganz aufzudrehen und auf einmal zu befüllen :banghead:.......das bringt nix und das Öl rinnt ungehindert durch!
Der Behälter muss von der Endposition aus befüllt und dabei Stück für Stück nach oben gedreht werden. Während der Drehungen immer wieder nachfüllen, fast wie beim Bremsflüssigkeit Wechsel

Fazit:

Nach der Behebung meiner eigenen Fehler macht der NEMO2 genau das was er soll und auch nicht mehr oder weniger.
Mal sehen wie er sich im Langzeit/Lebensdauertest macht.

lg
Rene