Autor Thema: Einwintern in Tiefgarage  (Gelesen 440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline orte1984

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Honda Varadero SD02
Einwintern in Tiefgarage
« am: Oktober 11, 2017, 06:54:50 »
Guten Morgen:)
eine Frage, nachdem ich hier alles durchsucht hab, aber genau sowas eben nicht gefunden habe...
Was würdet ihr alles machen, wenn ihr die Varadero in der Tiefgarage einwintert?
Batterie ausbauen, Volltanken, usw?!
oder isses dann nicht ganz so heikel?
Danke soweit:)

Offline Norbert_L

  • Moderatoren
  • Varadero Driver
  • ***
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Männlich
  • Stammtisch Urgestein
    • Liebler
  • Motorrad: Varadero XL1000V SD01
Re: Einwintern in Tiefgarage
« Antwort #1 am: Oktober 11, 2017, 18:32:13 »
Genau das! Batterie ausbauen weil möglicherweise nach 3 Monaten leer. Ich tanke auch voll und wechsle das ÖL (ca. 10.000 km alt).
Bremsflüssigkeit gibt's dann im Frühjahr (alle 2 Jahre) neu.
LG
Norbert_L


Lebe die VARA

Mei Hompätch

Offline orte1984

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 7
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Honda Varadero SD02
Re: Einwintern in Tiefgarage
« Antwort #2 am: Oktober 12, 2017, 06:03:44 »
danke sehr für eure tipps:)

Offline noha4210

  • Motorrad Fahrer
  • ****
  • Beiträge: 252
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: KTM 690 Enduro
Re: Einwintern in Tiefgarage
« Antwort #3 am: November 05, 2017, 21:03:15 »
Hallo,

noch zwei Tipps:

- leg unter den Ständer (vermutlich wirst du sie am Hauptständer überwintern), einen Unterlegskeil, am besten aus Kunststoff. In vielen Tiefgaragen steht oft Feuchtigkeit am Boden, speziell im Winter, da modert dann der Ständer schön vor sich hin.

- wenn du eine Plane übers Motorradl geben möchtest, dann unbedingt eine Atmungsaktive, am besten wäre gar keine Plane. Besser ist wenn deine Maschine schön belüftet ist, als wenn Feuchtigkeit "eingesperrt" wird.

lg
Hannes