Autor Thema: Dunlop Trailsmart  (Gelesen 886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Merlin

  • Scooter Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Varadero SD02 BJ 06 silber
Dunlop Trailsmart
« am: Juli 06, 2017, 20:09:01 »
Einführend muss ich gestehen, dass ich mich sehr gerne über Reifen unterhalte, weil mir die Erfahrungen anderer Fahrer auf meiner Suche immer geholfen hat.

Nach 14.044km habe ich mich nun nach 2 Jahren von meinem Dunlop TRAILSMART getrennt.  Ich habe ihn damals als Nachfolger des sehr erfolgreichen TR91 gekauft und war sehr neugierig. Zuvor hatte ich den Metzeler Tourance Next drauf.

Und hier mein Fazit:

Ein sehr guter Allroundreifen, dem man in allen Wetter- und Straßenlagen durchaus vertrauen kann.
Im Trockenen geht auch mit diesem Reifen alles, ob alleine oder zu zweit. Auf Nass ist die Leistung durchaus gut. Und auch auf Schotter gab es nie Probleme.
Im Juni war ich noch mit Sozia+Vollgepäck in Kärnten auf den wichtigsten Straßen - Großglockner, Nockalm, Malta,...+ Autobahn bei der Heimfahrt - und der Reifen mit knapp 12.000km drauf hat keine Probleme bereitet, sondern noch genussvolles Fahren (es war aber durchwegs trocken).   

Was mir nicht so gut gefallen hat war, dass er auf Bitumen nicht so stabil war wie der Metzeler und auch bei starker Nässe fühlte ich mich auf dem Tourance Next einfach wohler.
Schließlich hatte ich beim Dunlop von Beginn an bei etwa 70km/h ein Lenkerruckeln (leichtes Pendeln) beim Geradeausfahren (spürbar, wenn ich den Lenker nicht allzu fest hielt, testweise freihändig), das ich bei den anderen Reifen nicht hatte, auch die Veränderung der Ladung und des Reifendrucks (vorne und hinten) änderte daran nichts (lt. Reifenhändler hätte meine Felge einen leichten Schlag :wacko: - wie der Herr sos Gscher).

Abschließend möchte ich noch einmal wiederholen, dass der TS ein toller, solider Reifen für alle Fälle mit einer enormen Haltbarkeit/Laufleistung war  :klatsch:, ich persönlich habe mich aber auf dem Metzeler wohler gefühlt! :rockin:

Heute habe ich mir den Bridge. A40 aufziehen lassen und bin ein paar km gefahren. Das Lenkerruckeln ist vorerst einmal nicht mehr zu spüren und nach meinem Gefühl drängt mich der A40 bei kleinster Bewegung  richtiggehend zum Kurvenfahren. Nun bin ich neugierig, wie mir dieser Reifen gefällt....
Schöne Grüße, Geri ...

Offline VaraGebi

  • Scooter Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 188
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Honda Varadero XL1000/SD02 2008
Re: Dunlop Trailsmart
« Antwort #1 am: Juli 06, 2017, 21:20:22 »
Da bin ich gespannt wie dir der A40 zusagt ich habe ihn auch seit ca. 4tkm drauf.

Viel Spaß damit
LG Gebhard
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller !!!

Offline varaPatrick

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: AT/Burgenland
  • Motorrad: Varadero SD02, BJ2003
Re: Dunlop Trailsmart
« Antwort #2 am: Juli 15, 2017, 08:14:01 »
Hallo, habe heuer auch den A40 aufgezogen und mittlerweile 3000km damit abgespult. Habe im trockenen und bei Regen immer ein gutes Gefühl mit dem Reifen und bisher noch nichts negatives festgestellt. Für MICH ein toller Reifen.
Lg
Liebe Grüße von der Sonnenseite Österreichs - dem Burgenland :-)

Offline Merlin

  • Scooter Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Varadero SD02 BJ 06 silber
Re: Dunlop Trailsmart
« Antwort #3 am: August 21, 2018, 16:29:45 »
Nach langer Forumsabstinenz und einem wirklich späten Saisonstart heuer, kann ich endlich mein Reifenthema fortsetzen ... mit dem A40.

Ich muss ehrlich sagen, ich bin sehr begeistert, der Reifen hält, was versprochen wurde. Ab den ersten km hab ich mich auf diesem Reifen wohlgefühlt. Tolles Kurvenfahren, sehr rund und ruhig ... und noch immer kein Lenkerruckeln, was mich sehr erfreut!
Nur auf nassem Untergrund habe ich mich persönlich mit dem Metzeler TN wohler gefühlt, da rutscht der A40 etwas früher bei mir.

Ich würde den A40, sollte ich gefragt werden, sofort jedem wärmstens empfehlen, der Reifen macht wahnsinnigen Spaß.

Abschließend wünsch ich allen VAT Teilnehmern ein viel Spaß  :rockin: :rockin:, leider kann ich heuer wieder nicht teilnehmen  :cry: :cry: :cry:
Schöne Grüße, Geri ...

Offline VaraGebi

  • Scooter Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 188
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Honda Varadero XL1000/SD02 2008
Re: Dunlop Trailsmart
« Antwort #4 am: August 22, 2018, 14:13:10 »

Ich muss ehrlich sagen, ich bin sehr begeistert, der Reifen hält, was versprochen wurde. Ab den ersten km hab ich mich auf diesem Reifen wohlgefühlt. Tolles Kurvenfahren, sehr rund und ruhig ... und noch immer kein Lenkerruckeln, was mich sehr erfreut!
Nur auf nassem Untergrund habe ich mich persönlich mit dem Metzeler TN wohler gefühlt, da rutscht der A40 etwas früher bei mir.


Kann ich auch so bestätigen - habe jetzt den ersten Satz A40 bald runter und werde mir dann den A41 mal genehmigen.

Auf nasser Straße war für mich der PR3 und PR4, welche ich mehrere Sätze gefahren bin, bisher unschlagbar.

Dafür ist der A40 wenn der Untergrund lose wird, halt wieder um einiges besser, aber das ist ja auch klar da er kein
reiner Straßenreifen ist. (und da ich eine Schotterallergie habe  :lol: ist er jetzt mein Favorit)

LG
Gebhard
Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller !!!

Offline Merlin

  • Scooter Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 144
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Österreich
  • Motorrad: Varadero SD02 BJ 06 silber
Re: Dunlop Trailsmart
« Antwort #5 am: August 24, 2018, 08:41:47 »
...dann bin ich auf die ersten Erfahrungsberichte mit dem A41 neugierig!! :rockin:

Ich hab zwar keine ausgeprägte Schotterallergie, dafür besitze ich meine eigene Regenwolke , daher ist mir der Nassgrip immer wichtig...

LG
Schöne Grüße, Geri ...