Autor Thema: Michelin Anakee Adventure  (Gelesen 1184 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geosidecar

  • Dreirad Fahrer
  • *
  • Beiträge: 3
  • Geschlecht: Männlich
  • Wer denkt Etwas zu sein, hört auf Etwas zu werden
  • Motorrad: SD02, F6C Valkyrie, CB750C, CBX 750, Cali 1100i
Michelin Anakee Adventure
« am: Februar 21, 2020, 15:36:40 »
F Y I

Ich habe eben mit Michelin telefoniert und gefragt, weshalb es für die Varadero (noch) keine Reifenfreigabe für den Anakee Adventure gibt, bzw. wann das RFG-Dokument entsprechend erweitert wird.

Antwort: ein Test steht in den nächsten Wochen auf der Agenda


Offline VaraWaldi

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
  • Land: Canada
  • Motorrad: Honda XL 1000 Varadero Bj. 2008
Re: Michelin Anakee Adventure
« Antwort #1 am: März 01, 2020, 22:25:59 »
Hallo, ich gebe es ja zu, meine Dicke steht noch in der Garage (01.03.2020) denn aussen ist bei mir noch Winter aber...

Zu den Reifen hier in Alberta, Canada, sie müssen nur sich ähneln, Reifenprofil, Marke ist egal. :respekt:

Vorne ist zur Zeit ein Heidenau K60 drauf (gut 9Jahre alt und ca. 20.000 Kms) und hinten ein Mitas Dakar Enduro der sich bis jetzt sehr angenehm fahren lässt.

Den vorderen werde ich im Frühjahr auch gegen einen Mitas wechseln, knochenhart nach all den Jahren. Da der Preisunterschied gut 40% beträgt fahren wir mal Mitas. Heidenau ist sehr teuer hier.