Autor Thema: Original Seitenkoffer - etwas undruchdacht  (Gelesen 1200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jerry

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 20
  • Land: Österr.
  • Motorrad: 2003er
Original Seitenkoffer - etwas undruchdacht
« am: Juni 26, 2020, 22:01:34 »
Hy,
da ich die Travler (2003/02er) habe, habe ich auch die Originalen Koffer an der Seite.
Also irgendwie haben die nicht viel dabei gedacht, oder bin ich zu blöd dafür ?
Am letzten Moped hatte ich Hepco&Becker und die waren einfach einzuhängen, zu sichern und vorallem zu öffnen.

Aber die ein/aushängen ist ein wenig herumgefummel, auf die Schnelle geht da nix.
Vorallem mit dem Schlüssel drinnen, aufmachen oder aushängen ist eine Sache.
Was ist denen da blos eingefallen ?

Oder gibts da einen Trick, drauf gekommen bin ich noch nicht ganz, wie das einfacher gehen soll.

Wenns mich weiter nervt, werden diese verkauft und die Alukoffer kommen an die Seite.

lg
Jerry

Offline (vara)Kurt

  • Moderator
  • Varadero Driver
  • ***
  • Beiträge: 1561
  • Geschlecht: Männlich
  • Universaldilettant
    • Majortours
  • Land: Salzburg
Re: Original Seitenkoffer - etwas undruchdacht
« Antwort #1 am: Juni 27, 2020, 00:10:24 »
Soweit ich mich erinnere musst du zum ver-/entriegeln den Tragegriff um-/hochklappen, dann Schloß ver-/entsperren und fertig. Sollte einfach gehen.
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!



Meine Touren

Offline Jerry

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 20
  • Land: Österr.
  • Motorrad: 2003er
Re: Original Seitenkoffer - etwas undruchdacht
« Antwort #2 am: Juni 27, 2020, 21:00:45 »
Richtig, nur wie klappst du den Griff auf, wen der Schlüssel drin steckt (muss drin bleiben)?
Naja, werden die gleichen Topleute entwickelt haben, die die Windschutzscheibenhalterung entwickelt haben.....
Auch keinen Griff für den Hauptständer zu machen (den die AfrikanTwin RD03 schon hatte) ist fragwürdig.....
Also ich habe die Heute eigentlich erst Heim bekommen, da nach Kauf zum Service, Gabel überholen & andere Teile rep.
Aber so begeistert ich von dem Moped bin, finden sich doch sehr schnell Fehlentwicklungen (wie bei allen anderen Fahrzeugen auch)
Oft fragt man sich, "hätten die nicht ein wenig denken können ?"

Offline (vara)Kurt

  • Moderator
  • Varadero Driver
  • ***
  • Beiträge: 1561
  • Geschlecht: Männlich
  • Universaldilettant
    • Majortours
  • Land: Salzburg
Re: Original Seitenkoffer - etwas undruchdacht
« Antwort #3 am: Juni 27, 2020, 21:59:00 »
Also in meiner Erinnerung geht das ... wenn man nur den Kofferschlüssel verwendet und nicht einen ganzen Schlüsselbund mit dran hängen hat.

Handgriff für HS ... hab ich nie bebraucht ... linke Hand am Lenker, rechte Hand am Soziushaltegriff ... mit dem rechten Fuß auf den Ausleger des HS, und dann das ganze Gewicht auf den rechten Fuß ... damit geht die Vara quasi von alleine auf den HS ... vorausgesetzt, dass die Federvorspannung am Federbein halbwegs korrekt eingestellt ist ... aber das hast du ja sicher schon überprüft bzw. gemacht.

Und ich frag mich oft bei solchen Aussagen (auch andere Threads betreffend), "Vielleicht doch das falsche Motorrad gekauft, bzw. vor dem Kauf zuwenig nachgedacht?"

Ich bin raus ... viel Spass mit deiner Vara ... oder auch nicht, das musst du entscheiden.
Lieber Universaldilettant als Fachidiot!



Meine Touren

Offline Jerry

  • Fahrrad Fahrer
  • **
  • Beiträge: 20
  • Land: Österr.
  • Motorrad: 2003er
Re: Original Seitenkoffer - etwas undruchdacht
« Antwort #4 am: Juni 27, 2020, 22:26:48 »
Grundsätzlich geht es darum, das Dinge, die bei der allerersten Afrikan gemacht wurden, bei der Vara nicht sind, sprich ein Rückschritt.
Zudem das viele Leute, die das Teil gebaut haben, zu wenig gedacht haben.
Es sind kleine Dinge, die im Gesamten aber auch Gewicht haben.
Es ist das richtige Moped, nur der Kleinmist nervt.

Offline Gerhard

  • Scooter Fahrer
  • ***
  • Beiträge: 213
  • Geschlecht: Männlich
  • Motorrad: Varadero XL 1000/VA Bj. 2005
Re: Original Seitenkoffer - etwas undruchdacht
« Antwort #5 am: Juni 28, 2020, 12:41:29 »
Ich sehe es ähnlich wie Varakurt:
Schlüssel drehen und Griff hochklappen ... Koffer entriegelt
Schlüssel drehen und Mittelklappe hochklappen ... Koffer öffnen.
Wenn man es so sehen will: mit einem Schlüssel den Koffer absperren UND gegen (unbefugtes) Abmontieren sichern.
Dass diese Aufgabenstellung bei unterschiedlichen Motorrädern auf unterschiedliche Weise gelöst wird, ist verständlich. Das sind für mich Dinge, an die ich mich bei jedem Motorrad erst zu gewöhnen habe (wie auch Justierung von Federbein oder Position von Zündschloss oder Fernlichtschalter). Nachzulesen üblicherweise im Fahrerhandbuch.

Auch beim zweiten Punkt (Zusatzgriff für Hauptständer) wüsste ich nix besseres als den Soziushaltegriff. Position ideal, stabile Ausführung und auch von der Höhe her “gut gelegen“.

Es ist nicht prinzipiell schlecht, nur weil es anders als beim Hersteller XY oder beim Modell YZ ist.

Liebe Grüße aus dem Waldviertel
"Wo wir sind, ist oben!"

Gerhard